Christine Kipke als herausragende weibliche Sicherheitsexpertin für OSPA nominiert

KnowBe4, Anbieter der weltweit größten integrierten Plattform für Security-Awareness-Training und simuliertes Phishing, freut sich über die Nominierung von Christine Kipke, Managing Director DACH, in der Kategorie „Herausragende weibliche Sicherheitsexpertin“ durch die Outstanding Security Performance Awards (OSPA). Die Verleihung findet am 9. Oktober in Köln im Rahmen des Business Risk Summits statt.

Christine Kipke setzt sich seit Jahren als Kommunikations- und Sicherheitsexpertin dafür ein, die Gefahr von Social Engineering und die Notwendigkeit von Security Awareness verstärkt in den Fokus der allgemeinen Sicherheitsdebatte in Deutschland zu rücken: „Über 90 Prozent aller gezielten Cyberangriffe beginnen mit Phishing-Attacken. 3,4 Milliarden gefälschte und bösartige E-Mails sind täglich weltweit im Umlauf. Zur Gefahrenabwehr eingesetzte Soft- und Hardwarelösungen allein reichen angesichts der steigenden Qualität der Angriffe nicht aus. Umso wichtiger ist es, die stärkste Firewall im Unternehmen zu mobilisieren: die Mitarbeiter!“

Bei KnowBe4 verantwortet Christine Kipke die Produktion von Videos und Trainings sowie die Personalentwicklung am Standort Berlin. Die Anzahl der Mitarbeiter hat sich in den vergangenen 12 Monaten mehr als verdoppelt und wird unter der Leitung Kipkes weiterwachsen. Dabei achtet sie darauf, dass das Unternehmen in der starken Wachstumsphase seine breite Diversität beibehält. Als eine der wenigen in der öffentlichen Sicherheitsdebatte aktiven Frauen, widmet sie sich außerdem dem Ziel, Frauen dazu zu motivieren, das Thema Cyber Security für sich zu entdecken und sich hierin beruflich zu engagieren.

Neben ihrer Tätigkeit im Unternehmen moderiert sie regelmäßig Veranstaltungen, Sicherheitstagungen und Diskussionsrunden von Unternehmen, Verbänden und Sicherheitsbehörden.

„Die Nominierung ist eine Ehre für mich,“ erklärt Christine Kipke, „allein als Kandidatin für den Award ausgewählt zu sein ist großartig, denn ich verstehe es als Anerkennung für alle Frauen der Sicherheitsbranche, derer es leider noch viel zu wenige gibt!“

Die OSPAs werden durch zahlreiche namhafte Organisationen unterstützt, wie dem TeleTrust, der ASW, dem DsiN e.V., dem Cybersicherheitsrat e.V. und vielen anderen mehr. Die Jury setzt sich aus angesehenen Fachleuten wie Beate Bube, Präsidentin des Landesamts für Verfassungsschutz Baden-Württemberg, Dr. Michael Littger, Geschäftsführer von Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) oder Dr. Günther Welsch, Abteilungsleiter „Kryptotechnik und IT-Management“ sowie CIO im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zusammen.

Über KnowBe4

KnowBe4, Anbieter der weltweit größten integrierten Plattform für Security-Awareness-Training und simuliertes Phishing, wird von über 27.000 Unternehmen weltweit genutzt. KnowBe4 wurde im Jahr 2010 gegründet und hilft Unternehmen, das menschliche Element im Bereich der Sicherheit anzugehen, indem das Bewusstsein für Ransomware, CEO-Betrug und andere Social-Engineering-Taktiken durch einen New-School-Ansatz für Security-Awareness-Training geschärft wird. Zehntausende Unternehmen weltweit vertrauen auf KnowBe4, wenn es darum geht, ihre Mitarbeiter als letzte Verteidigungslinie zu mobilisieren.

Das Unternehmen war Nummer 96 auf der Inc. 500 Liste 2018, Nr. 34 auf Deloittes Technology Fast 500 von 2018 und Nr. 2 der Cybersecurity 500 von Cybersecurity Ventures. KnowBe4 hat seinen Hauptsitz in Tampa Bay, Florida, weitere Tochtergesellschaften und Niederlassungen befinden sich in England, den Niederlanden, Deutschland sowie in Brasilien, Südafrika, und Singapur.

Über die OSPAs

Mit den Outstanding Security Performance Awards (OSPAs) werden herausragende Leistungen von Unternehmen und Personen aus der Sicherheitsbranche ausgezeichnet. Die unabhängigen und integrativen OSPAs bieten die Möglichkeit, die von Unternehmen oder Personen in der Sicherheitsbranche erbrachten außergewöhnlichen Leistungen auszuzeichnen und ihre Erfolge zu würdigen.

Die Kriterien basieren auf einer umfassenden Erforschung der Schlüsselfaktoren, die eine besondere Leistung charakterisieren bzw. zu einer solchen beitragen. (Aspiring to Excellence – Perpetuity Research). Die OSPAs werden in Zusammenarbeit mit Sicherheitsverbänden und -gruppen aus zahlreichen Ländern organisiert. Die deutschen OSPAs 2019 werden in Zusammenarbeit mit ASIS Germany e.V. durchgeführt.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Einfach anrufen +49 30 34 64 64 60 oder Kontaktformular ausfüllen und absenden.

Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media-Funktionen bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir informieren auch unsere Social Media-, Werbe- und Analysepartner über Ihre Nutzung unserer Website.